Nachbearbeitung
Finishing

Das Wachsausschmelzverfahren ermöglicht es dem Goldschmied, komplexe sowie sehr filigrane Schmuckformen zu entwickeln. Dieses Verfahren ist jedoch nur als Zwischenschritt anzusehen.

Zur Anfertigung eines hochwertigen Schmuckstückes bedarf es sowohl bei der Vorbereitung als auch bei der Nachbereitung fachmännischer Goldschmiedekenntnisse.

Erst durch die Nachbearbeitung des Rohgusses entsteht ein fein gearbeitetes, hochwertiges und elegantes Schmuckstück. 
Während des Finishing werden Gusskanäle sowie Stützstrukturen entfernt , Oberflächen durch zum Beispiel Goldplattierung und Mattierung  behandelt und  Steine eingefasst.

︎Zu unserm Schmuck

<<zurück zur Übersicht